Gequatsche

Read bold, write bold, be bold / Love.Her.Wild.

Juli 30, 2019

Wir beschäftigen uns heute mit meinem sehr offensichtlichen Favoriten aus dem ersten Programm von Bold und das ist „Love. Her.Wild“ von Atticus. Warum es mein Lieblingsbuch ist? Ich folge dem Poeten schon sehr lange auf Instagram und hatte immer darüber nachgedacht mir das Buch zu kaufen. Als es dann jedoch in Deutschland erschien; war ich unglaublich glücklich, aber hatte auch ein wenig Angst, dass das Poetische durch die Übersetzung verloren gehen würde. Der Übersetzer „Liann“, welcher eigentlich Musiker ist, hat dies jedoch wirklich unglaublich gut gemacht und so haben mich die Gedichte von Atticus durch den Winter bekleidet und mich dazu inspiriert meine eigenen zu schreiben, genauso kreativ zu sein, und es tat wahnsinnig gut.

Worun geht es eigentlich in „Love. Her. Wild.“ und gibt es überhaupt eine Geschichte?

Der erste flüchtige Blick einer neuen Liebe in Paris, Nacktbaden in einer lauen Sommernacht, während einer nächtlichen Autofahrt laut einen Song im Radio mitsingen, ein Glas guten alten Whiskey trinken und dabei zusehen, wie die Sonne in der Wüste untergeht.

In seinen Gedichten hält Atticus sowohl die kleinen als auch die allergrößten Augenblicke des Lebens fest. Mit seiner Ehrlichkeit, seinem Blick für das Wesentliche und tiefer Romantik hat er sich auf seinem Instagram-Account @atticuspoetry in die Herzen hunderttausender Menschen geschrieben.

Was sagen andere zu „Love. Her. Wild.“?

„Insgesamt kann ich diesem Gedichtband, der mich mit seinen vielen Hilfsmitteln und der absolut tollen Gestaltung absolut in seinen Bann ziehen konnte, der so viele alltägliche und doch besondere Gefühle in sich vereint und sich gleichzeitig nicht zu ernst nimmt! Dieser Band zieht einen komplett mit auf eine Reise voller Wunder, alltäglicher Momente und natürlich der Liebe und ist damit viel zu schnell wieder vorbei! Ich kann dieses Buch für jeden Liebhaber von Instagrampoeten oder Menschen, die mit dieser „modernen“ Form der Poesie noch nicht so viel zu tun hatten, nur empfehlen!“ – Anna von Ink of Books

„Ich bin  an dem Punkt, an dem ich nicht mehr verraten will, sondern euch nur empfehlen kann, zu diesem Buch zu greifen. Die, mit Bildern untermalten, Gedichte mögen zwar wie leichte Kost wirken, doch sie hallen lange nach und sorgen für jede Menge Nachdenkpotential.“ – Sandra von Piglet and her Books

„Mir haben die kleinen und einfachen Texte von Atticus gefallen, weil sie so eingängig sind und zwischen melancholisch, schön, romantisch und inspirierend sich hin und her bewegen.
Die ganze Aufmachung von dem Buch hat mir so den Rest gegeben, sodass es lange auf dem Nachttisch lag und zu einer Abendroutine geworden ist: “Noch ein kleines Gedicht, dann werde ich schlafen gehen..”.
Für Fans von jeglichen Gedichten, oder die, die es noch werden wollen, lohnt sich ein Blick rein!“ – Ani von Tiefseezeilen

„Ich hätte wirklich niemals gedacht, dass ich so großen Gefallen finden würde an Lyrik, doch es ist passiert. Auch wenn mir nicht alle seine Gedichte gefallen haben, konnte mich Atticus Poetry doch mit seinen wunderschönen und nachdenklichen Worten begeistern und überzeugen, doch allem voran konnte er damit mein Herz berühren. Das Buch ist knapp am Herzensbuch vorbei geschrubbt, doch vielleicht schafft es ja eines seiner anderen Gedichtbände es in diese Kategorie.“ – Ivy von Ivybooknerd

„Atticus‘ Gedichte, die man sonst nur von Instagram kennt, endlich auch als Buch in Deutschland zu sehen, hat mich sehr begeistert“ – Katharia

Wer hat von euch schon „Love.Her.Wild“ gelesen und sich in die Gedichte von Atticus verliebt? Liest du allgemein gerne Gedichte oder ist das eher etwas an das du dich nicht heranwagen magst?

Alles Liebe

Julia♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: