PLAN WITH ME | MAY BULLET JOURNAL SETUP

 

Ihr Lieben,
letzten Monat habe ich das „Plan with me“ gesundheitlich aussetzen, aber für den May habe ich wieder eines vorbereitet und vielleicht gefällt euch, was ich gemacht habe!
Auf dem Titelbild könnt ihr links noch etwas meine Memories Seite aus dem April sehen und daneben die Monatsseite Mai. Irgendwie finde ich die vollkommen entspannend. Diese habe ich wieder mit meinem Tombow Brush Pens ausgemalt und die Farbe mit dem Wassertank-Stift verblassen lassen. Dadurch hat sich das Blatt wieder etwas gewellt, aber der Knick da unten kommt nur, weil ich nicht ordentlich radieren kann, haha.
Eigentlich schade, dass ich meinen April nicht gezeigt hatte, weil es da tatsächlich auch einen anderen „monthly log“ gab. Dieser hat mir dann jedoch nicht so gut gefallen und ich bin wieder auf meinen Alten umgestiegen. Diesen Monat habe ich auch einmal das Backpapier weggelassen, um ein wenig Abwechslung zu bekommen. Mein Wassertracker habe ich auch wieder mit reingenommen und er motiviert mich total mehr zu trinken, weil ich so mehr ausmalen kann. Von den Farben her werde ich jedoch im nächsten Monat wieder ein wenig sommerlicher werden und dann sieht es vielleicht nicht so kühl aus.
Und dann der Schock! Mitten im gestalten meines Journals habe ich beschlossen meinen Habit Tracker für den Mai einmal herauszunehmen und wann anders zu überarbeiten. Im April konnte ich einfach nicht so viel ausfüllen und es war sehr schwierig mit ihm zu arbeiten. Gestalterisch hat er mir leider auch nicht mehr so gefallen und da war das auf kurz oder lang erst einmal die beste Entscheidung. Da ich den Platz jedoch füllen musste, habe ich den Songtext von „The Hanging Tree“ hingeschrieben. Wie einige von euch wissen bin ich ja gerade in meinen Abiturprüfungen und Ende Mai habe ich noch meine mündlichen Prüfungen. Eine davon ist Chor und dort muss ich 3 Lieder singen, eines davon „The Hanging Tree“.
Auf der anderen Seite ist wieder mein Mood Tracker und ich bin erst einmal zurück zu den geometrischen Figuren und habe mehr Farben ausgewählt zu ausmalen, damit es auch ein wenig bunter wird.
Und dann hatte ich aus mir unsagbaren Gründen 2 leere Seiten. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das passieren konnte und da ich die letzten Seiten schon angefangen hatte, konnte ich daran auch nichts mehr ändern. Stundenlang habe ich überlegt, was ich Sinnvolles noch rein nehmen könnte, aber alles was ich wollte würde erst in mein neues Journal passen, welches ich nach den Sommerferien beginne, weil dieses dann voll ist. Also habe ich mir für ein Zitat von J. R. R. Tolkien und Star Wars entschieden und bin mit der Entscheidung sehr glücklich, weil es auch die kreative Seite meines Journals ein wenig hervor hebt.
Und dann meine obligatorischen Buchseiten. Meine Want to read Liste ist im Mai kleiner geworden, weil ich im April sehr viele Bücher von der Liste nicht gelesen habe, mehr dazu im kommenden Lesemonat, und eher andere Bücher wählte. Deswegen habe ich mich erst einmal auf 5 reduziert und schau mal wie es im Mai mit der Liste wieder funktioniert und ob ich die demnächst noch drinnen lasse.
Dann seht ihr auch, dass bei meinen neuen Büchern schon sehr viele stehen. Der Grund dafür ist, dass ich im April eine viel zu kurze Liste dafür genommen hatte und die restlichen da einfach nicht drauf passten. Um sie aber dennoch aufzuschreiben, habe ich sie schlussendlich auf den Mai übertragen.

 

Zuletzt noch meine Wochenübersichten, welche ich nun seit März so gestalte und ich mag es noch immer unglaublich gerne. Dennoch spiele ich ab und zu mit dem Gedanken, zu meinem alten Design zurückzukehren. Das werde ich dann jedoch spontan im Mai entscheiden. Vielleicht finde ich auch ein anderes Design, das mir sehr gut gefällt und dann werde ich Euch dies wissen lassen.
In meinem Jetzigen habe ich platz für eine kleine Monatsübersicht und ein Bild. Jeder Tag hat eine kleine Spalte, wirklich klein, und dann habe ich noch zwei Felder mit Blogbeiträgen und Terminen. Auch sehr wichtig ist, dass ich mir Platz für ein Zitat nehme und vielleicht könnt Ihr ja erkennen welches ich genommen habe.

 

Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen und vielleicht packt euch ja auch die Kreativität!
Eure Julia ♥

3 Kommentare bei „PLAN WITH ME | MAY BULLET JOURNAL SETUP“

  1. Hi Julia 🙂
    ich finde deine kleinen Bildchen immer total schön, vor allem das von Hogwarts ♥ ich klebe bei mir immer Bilder rein, wenn ich noch Seiten leer habe, aber was reinzumalen oder zu schreiben, ist irgendwie besser… 😀
    Liebe Grüße,
    Katja

  2. Hallo Julia,
    dass dir dein Wassertracker dabei hilft, mehr zu trinken, finde ich richtig gut. Ich vergesse gerade an freien Tagen, wenn nicht immer ein Glas neben mir steht, das auch gerne mal. Deine Seiten gefallen mir richtig gut. Besonders das Starwarsbild aber auch die Wochenübersicht für Mai.Das Schloss wirkt so schön verträumt. Ich habe mich gleich in dieses süße Bild verliebt <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  3. Hallo Julia,

    das sieht richtig toll aus. Ich wollte auch immer mal mit einem Bullett Journal anfangen, hatte es einmal sogar versucht doch obwohl ich anfangs echt mit viel Spaß, Motivation und Elan bei der Sache bin, vergeht das doch ganz schnell. Irgendwie ist es dasselbe wie mit Videospielen. Zuerst mag ich das Spiel, spiele auch zwei, drei Tage, aber dann habe ich keine Lust mehr, dabei würde ich so gerne ein Bullet Journal führen … aber ich denke es ist leider nichts für mich. Anschauen tue ich mir die Journals anderer allerdings unglaublich gerne <3 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: