Habt ihr es bemerkt?

 

Einige von Euch wissen vielleicht, dass ich sehr gerne Gedichte schreibe und seit über einem Jahr auch Poetry Slams. Einmal war ich auch bei einem Poetry Slam und dort mitzumachen, hat mich unglaubliche Überwindung gekostet, aber es war auch wirklich gut und ich konnte nur dazulernen. Ungefähr ein Jahr nach dem Auftritt würde ich Euch gerne meinen Slam von damals zeigen und bin gespannt, was ihr dazu sagt. Ich verstehe vollkommen, wen man meine Gedichte nicht mag, jeder hat einen anderen Geschmack. Viel Spaß beim Lesen!
Julia ♥

 

Habt
ihr es bemerkt?
Bemerkt
wie die Welt sich dreht, wie schnell die Zeit vergeht ?
Ich
spüre es jeden Tag, den Wandel der Zeit, sehe wie nichts mehr so
bleibt.
Angst.
Angst ist das erste Wort welches mir einfällt
Angst,
dass mir die Zeit abläuft wenn die Welt sich so schnell dreht
und
die Zeit einfach nicht still steht.
Es
gibt doch noch so viel zu entdecken, meine Liste wird so lang.
Einfach
ausbrechen, raus aus dem Alltagstrott, einfach mal die Welt
entdecken.
Und
das alles bevor mir die Zeit entrinnt.
Und
mein Leben vor lauter Langeweile ertrinkt.
Zugemauert.
Hier
ein Haus, dort ein Haus.
Ständig
dieses bauen, immer den Hammer auf den Nagel zu hauen.
Ein
Gebäude nach dem anderen wird aus dem Boden gestampft.
Aus
einer Kleinstadt wird plötzlich eine Großstadt und man fragt sich,
wo
bleibt das ganze Grün zwischen dem Beton und den Massen an Menschen.
Wo
bleibe ich?
Zugemauert,
weil die Welt sich so schnell dreht und die Zeit einfach nicht still
steht.
Habt
ihr es bemerkt?
Bemerkt
wie die Welt sich dreht, wie schnell die Zeit vergeht?
Ich
spüre es jeden Tag, den Wandel der Zeit, sehe wie nichts mehr so
bleibt.
Sorge.
Sorge ist das nächste Wort welches mir einfällt.
Sorge,
dass ich nicht schaffe was ich mir alles vornehme,
und
das ist eine ganze Menge, habe ich festgestellt.
Sorge,
weil
die Welt sich so schnell dreht und die Zeit einfach nicht still
steht.
Veränderung.
Wir
wollen immer höher, immer schneller, immer weiter.
Gestern
gab es noch von Hand geschriebene Briefe und heute?
Heute
sehe ich überall nur Smombies um mich herum.
Smartphonezombies
die sich Texten obwohl sie genau nebeneinander stehen.
Wirklich
miteinander Reden ist wohl nicht mehr in?
Blickkontakt,
jemanden in die Augen sehen

und
dieses leuchtende Ding in den Händen für den Moment einfach mal
weglegen.

Veränderung,
weil die Welt sich so schnell dreht und die Zeit einfach nicht still
steht.
Habt
ihr es bemerkt?
Bemerkt
wie die Welt sich dreht, wie schnell die Zeit vergeht?
Ich
tue es während mein Leben sich Tag für Tag anfühlt wie eine
kaputte Schallplatte
und
ich mich frage, wer den immer gleichen Song gewählt hat.
Ich
würde gerne einfach mal aufstehen, rausgehen und ausbrechen aus
diesem Alltagstrott.
Ich
spüre es jeden Tag während die Welt sich dreht und die Zeit einfach
nicht still steht.
Schnell
ist das letzte Wort welches mir einfällt. Schnell,
weil
sich ein Monat auf einmal anfühlen kann wie ein einzelner Tag.
Und
man Dinge vergisst die man eigentlich so gerne mag
Vergisst
sie in dieser Langen Zeit die sich so kurz anfühlt.
Weil
die Lieblingsserie einen einfach vielmehr aufwühlt.
Mein
Leben läuft an mir vorbei,
während
sich die Welt so schnell dreht
und
die Zeit einfach nicht still steht.
Habt
ihr bemerkt, wie die Tage an euch vorbei ziehen?
Ich
bemerke es in diesem Wandel der Zeit, weil einfach nichts mehr so
bleibt.

 

5 Kommentare bei „Habt ihr es bemerkt?“

  1. Ein sehr schöner Slam liebe Julia. Ich habe ihn wirklich gerne gelesen und freue mich, wenn du sowas öfter machen würdest ☺️
    Fühl dich gedrückt ❤️

    1. Ich werde noch schauen ob ich so etwas öfter machen werde 🙂 Ich mach das ja nur zum Spaß und sich dann doch zu trauen so etwas zu veröffentlichen ist dann nicht so einfach, haha
      <3

  2. Richtig toll, liebe Julia!
    Ich finde es schön, dass du dir sowas zugetraut hast obwohl du erst unsicher warst, was ich vollkommen verstehen kann. 🙂
    Ich sollte auch endlich mal zu so einem Slam gehen (als Zuhörer), bin sehr neugierig wie sowas "in echt" ist, kenne das nur aus Büchern.

    Top!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Liebe Nicci,
      es freut mich sehr das du das sagst, tausend Dank!
      Das solltest du wirklich mal machen, so etwas kann magisch und unglaublich inspirierend sein!

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Wow dein Slam beinhaltet einfach so viele Dinge, die mir auch aufgefallen sind, aber bisher nicht bewusst waren. Vor allem das Gefühl nicht alles schaffen zu können ist allgegenwärtig und ganz schlimm. Ich finde deine Worte toll, und würde gern mal hören, wenn du den Slam vorträgst, ich glaube das ist dann nochmal eine ganz andere Atmosphäre.

    LG Piglet <3

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: