Gequatsche

Book Recommendations Based On Character Attributes

Mai 15, 2019

Vor einer Weile war Kat von Minas Morgul Books bei mir und wir haben uns überlegt, dass wir doch einmal Bücher zu bestimmten Charaktereigenschaften heraussuchen könnten. Ich habe so etwas Ähnliches ja erst mit Sternzeichen gemacht und nun bin ich sehr gespannt, wie dieser Beitrag werden wird. Allgemein muss ich sagen, dass das Heraussuchen der Bücher schon nicht sehr einfach war, weil ich für die Eigenschaften nicht immer sofort die passende Geschichte gefunden habe. Mit meiner Entscheidung bin ich jedoch zufrieden, aber nun könnt ihr einmal sehen, welche Eigenschaften Katja mit gegeben hat und welche Bücher ich dafür gefunden habe.

 

LAUNISCH

Für diesen Begriff habe ich „So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirb“ von Maike Voß herausgesucht und die Idee kam mir erst beim Lesen des Buches. Ich habe die Geschichte beendet und die Eigenschaft launisch, passt tatsächlich sehr gut zu unserer Protagonistin Viola und das meine ich nicht gerade im positiven Sinne. Irgendwie habe ich mich unglaublich auf dieses Buch gefreut, aber am Ende war ich einfach nur genervt von ihren Launen und habe mehr als einmal meine Augen verdreht. An diesem Buch habe ich gemerkt, dass launisch nicht die beste Eigenschaft ist, die man einem Protagonisten mit auf dem Weg geben sollte.

 

LIEBEVOLL

Mit „liebevoll“ haben wir doch gleich einen schöneren Begriff bekommen, aber da muss ich echt sagen, dass ich lange gebraucht habe um mich für ein Buch zu entscheiden. Schlussendlich habe ich mich für „The Dark Between the Stars“ von ATTICUS entschieden. Auf der Leipziger Buchmesse hatte er einmal gesagt, dass sein erstes Buch für ein Mädchen war, mit welchem er zusammen war und sie sich dann jedoch getrennt haben, obwohl das Buch auch ihr gewidmet war. Das zweite Buch wolle er dementsprechend lieber seiner Mutter widmen und ich fand das unglaublich schön. Allgemein haben die Gedichte etwas Liebevolles an sich und ich bin schon gespannt auf seine nächste Geschichte.

 

KREATIV

Eine Eigenschaft, die mir sehr gefallen hat und bei welcher ich sofort schon ein Titel im Kopf hatte, war „kreativ“. Meine Hände haben sofort nach „Eliza and her Monsters“ von Francesca Zappia gegriffen, weil das Buch mich kreativ auch unglaublich inspiriert hat. Wir lernen in dieser Geschichte Eliza kennen, welche an einem Webcomic arbeitet und damit Anonym im Internet ganz schön berühmt ist. Eliza ist also eine unglaublich kreative Person und in dem Buch sind Zeichnungen des Comics drinnen, sodass man direkt Lust bekommt ebenfalls kreativ zu werden und auch den Comic zu lesen.

FRIEDLICH

Mit der Eigenschaft „friedlich“ hatte ich tatsächlich auch ein wenig zu kämpfen, aber schließlich habe ich mich für „Words in Deep Blue“ von Cath Crowley entschieden und da muss ich echt sagen, dass meine Entscheidung aufgrund der Stimmung einfach so ausfiel. Das ganze Buch wirkte einfach ruhig und friedlich und mehr als einmal habe ich mich in diese Geschichte gewünscht um diese Stimmung festzuhalten und in sie einzutauchen. Wir lernen Henry und Rachel kennen, welche einmal beste Freunde waren, aber dann ist Rachel weggezogen. Als sie wieder zurückkommt, beginnt sie in einem Buchladen zu arbeiten. Sie verliert sich in den Büchern, welche verschiedene Personen lieben und in den Nachrichten, welche sie in diesen lassen und alles zusammen ergab eine unglaublich schöne und ruhige Stimmung, kein riesiges Drama, kein Stress. Es war ein Buch, in welches ich mich einfach verliebt habe. Also es geht um Bücher, es geht um geschriebene Briefe und ich denke, dass ihr das Buch alle einmal lesen solltet.

 

HUMORVOLL

Meine letzte Eigenschaft war „humorvoll“ und da habe ich mich tatsächlich sehr schnell entschieden, weil ich nur einen Blick in mein Bücherregal werfen musste und sofort an „City of Bones“ von Cassandra Clare denken musste. Es ist kein Comedy Buch, aber ich musste an so vielen Stellen einfach unglaublich lachen, weil Cassandra Clare einen tollen humor hat und dieser sich durch all ihre Bücher zieht. Ich bin auch froh, dass sie immer mehr Geschichten schreibt, aber irgendwann würde ich „City of Bones“ gerne noch einmal lesen und mal schauen, ob ich es noch immer so lustig finde.

Das waren meine fünf Charaktereigenschaften von der wundervollen Kat und meine Eigenschaften für sie waren betörend, einsam, fantasievoll, hinterlistig und musikalisch. In ihrem Beitrag könnt ihr sehen, wie sie sich mit meinen Eigenschaften geschlagen hat. Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen und ich bin auch gespannt, was ihr zu meiner Auswahl sagt.

  1. Eine richtig coole Auswahl und eine geniale Beitragsidee liebe Julia 🙂
    Ein paar der Bücher liegen auf meinem SuB (Glühwürmchen, Atticus, Eliza) und nun freue ich mich umso mehr darauf, die Geschichten zu entdecken <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: