{REZENSION} DAS REICH DER SIEBEN HÖFE – FLAMMEN UND FINSTERNIS VON SARAH J. MAAS

Das Reich der Sieben Höfe 02 - Flammen und Finsternis als Buch

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: DTV
Seitenanzahl: 711
ISBN:9783423761826
Reihe: Band 2
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 08/2017
Preis: 19,95€
 Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.
Den zweiten Band der Reihe habe ich zwar im Sommer schon auf Englisch gelesen, aber ich war umso glücklicher als er auf Deutsch bei mir ankam, weil ich somit noch einmal in die Geschichte eintauchen konnte und nun nur noch mehr verstand.
Und erneut habe ich mich in dieses Buch verliebt und wünsche mich dahin zurück, auch wenn es mir Angst macht den nächsten Band zu lesen.
Buch zwei schließt direkt an die Geschehnisse aus Buch eins an und wir sehen, wie es Feyre nach den ganzen Vorfällen bei Amarantha geht. Wir sehen, wie es ihr mit Tamlin geht, welcher sich mehr und mehr zu verändern scheint. Man merkt beiden an, dass sie nicht mehr so glücklich sind wie am Anfang und das vor allem an den Erlebnissen liegt, die beide erlebt haben. Mit Tamlins Veränderung kam ich gar nicht klar und am liebsten hätte ich ihn wach gerüttelt, damit er sieht, was er mit Feyre anstellt und das er sich wieder ein bekommen soll, weil es für sie beide ziemlich hart war und sie zusammenhalten sollten.
Doch dann war es mir auch egal und ich wollte einfach nur, dass Feyre weg von ihm kommt und zum Glück kam dann auch schon Rhysand. Es ist wirklich schwer sich nicht in Rhysand zu verlieben und das kann ich behaupten, weil es eine ganze Gruppe mit Fans von ihm gibt. Irgendwie war er die Person, die zur richtigen Zeit da war und einen erweckt hat. Er ist nicht zimperlich mit einem umgegangen oder hat Feyre zu weich behandelt, sondern ihr die Realität vor Augen gehalten und das tat ihr vor allem sehr gut. Ich habe also auf die dunkle Seite gewechselt und stehe auch vollkommen dazu, haha.
Feyres Verwandlung hat mir sehr gut gefallen und ich bin froh, dass sie lernen will und auch Hilfe die sie bekommt, annimmt. Auch lernt sie ihre Kräfte nun kennen und ich bin so gespannt, was sich noch in ihr verbirgt. Doch mehr als ihre Veränderung und ihre Verwandlung hat mir die Verbindung zu Rhysand gefallen. Allein wie sie miteinander geredet und interagiert haben hat gezeigt, wie gut die beiden zusammenpassen. Mal schauen, was sich zwischen den beiden im dritten Teil noch entwickeln wird.
Die Geschichte hat sich auch sehr schön weiterentwickelt und irgendwie habe ich schon im ersten Band geahnt, dass es irgendwann zu einem Krieg kommen wird. Ich bin gespannt, wann dieser auf Feyre und die anderen trifft und wer sich schlussendlich auf welche Seite schlägt. Rhysands Innerer Kreis und die Schwestern von Feyre haben darin auch eine Rolle bekommen und irgendwie erhöht das alles die Spannung nur noch mehr.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man nun ein paar weitere Höfe kennengelernt hat und man sich kaum bis gar nicht mehr beim Frühlingshof aufhielt. So bekam man ein besseres Bild von der ganzen Welt und lernte die unterschiedlichsten Personen kennen. Auch in diese Welt habe ich mich verliebt und ich bin gespannt welche Höfe wir im dritten Band noch alles kennenlernen dürfen.
Danke an den DTV Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar.

2 Kommentare bei „{REZENSION} DAS REICH DER SIEBEN HÖFE – FLAMMEN UND FINSTERNIS VON SARAH J. MAAS“

  1. Hallo:)
    da bin ich mal wieder 🙂
    Dieses Buch wird ja total gehypt und viele andere Blogger sehen es genauso wie Du.
    Die Lektüre habe ich bereits auf meiner Wunschliste und wenn ich noch weiterhin so viel Lob zu lesen bekomme, dann werde ich schneller schwach als mir lieb ist 😀
    Aber es freut mich, dass Du so viel schöne Lesestunden hattest.
    Liebe Grüße
    Andrea
    http://www.printbalance.blogspot.de

    1. Hallo Andrea,
      es tut mir leid, dass meine Antwort so spät kommt, aber irgendwie habe ich es nie geschafft mal zu antworten und ehrlich gesagt fühle ich mich deswegen sehr schlecht.
      Ist das Buch denn noch immer auf deiner Wunschliste oder hast du es dir mittlerweile schon gekauft? Ich werde gleich mal au deinem Blog herum stöbern!
      Alles Liebe,
      Julia <3

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: