MEIN LESEMONAT | JUNI

Hallo neues Leben…

Ihr habt in meinen Leselaunen bestimmt mitbekommen, dass mein Leben im letzten Monat eine richtige Berg-und Talfahrt war. Nun habe ich jedoch mein Abitur in der Hand und es beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich, vor dem ich noch so gar keine Angst habe, weil ich mich so sehr darauf freue, in der Deutschen Nationalbibliothek zu arbeiten. Drückt mir die Daumen, dass es so toll wird, wie ich es mir vorstelle!

Kommen wir jedoch zu den Büchern, die ich im Juni gelesen habe. Ehrlich gesagt bin ich überrascht das es so viele geworden sind, aber wenn ich so zurückdenke, dann war es ein sehr langer Monat für mich. Am Anfang war ich ja in der Schweiz und habe dort „Children of Blood and Bone“ sowie „Sleeping Giants“ gelesen und das sind beides Bücher, die ich Euch wirklich nur empfehlen kann. Vor allem „Sleeping Giants war mal ein ganz anderes Leseerlebnis und ich bin gespannt, was mir der nächste Teil bringen wird.

Und dann kam das Problem des Monats…Ich stand andauernd vor meinem Bücherregal und hatte unglaubliche Lust all diese Bücher zu lesen, habe auch jedes begonnen, aber in meinem Kopf war so fest drinnen, dass ich die Bücher am Strand lesen will, dass ich nichts weiterlesen konnte. Deshalb habe ich die „Shatter Me“ – Reihe noch einmal gelesen und mich erneut in die Bücher verliebt. Das Gute daran ist, dass ich mein Wissen über die Bücher für „Restore Me“ nun noch einmal sehr gut aufgefrischt habe.

Nachdem ich die Bücher jedoch beendet hatte, war das Problem noch immer da und ich habe mir schließlich ein neues gekauft. „Die letzte erste Nacht“ konnte mich auch wirklich begeistern und ich bin gespannt, wie die Reihe dann mit dem nächsten Buch enden wird. „Qualityland“ habe ich dann in einem anderen Bücherregal gefunden, zum Glück sonst hätte ich noch eines gekauft, und konnte noch ein weiteres Buch auf Deutsch in diesem Monat lesen.

Ihr merkt wahrscheinlich auch, dass ich im Moment sehr viel auf englisch lese, aber mir fällt es mittlerweile gar nicht mehr schwer und ich habe eine sehr starke Phase gerade in der es mir schwerfällt, Bücher auf Deutsch zu lesen. Das wird sich mit Sicherheit irgendwann wieder ändern, aber gerade bin ich glücklich, wie es ist, und freue mich auf weitere englische Bücher. Zum Abschluss zeige ich Euch noch meine Statistiken für den Juni.

7 gelesene Bücher /  2897 Seiten im Monat/ 97 Seiten am Tag

 1 Hardcover/  6 Taschenbücher / 0 Ebooks/ 0 Comics / 0 Hörbuch / 2 auf Deutsch/ 5 auf Englisch

Juni: 

Children of blood and bone – Tomi Adeyemi

Sleeping Giants – Sylvain Neuvel

Shatter Me – Tahereh Mafi

Unravel Me – Tahereh Mafi

Ignite Me – Tahereh Mafi

Die letzte erste Nacht – Bianca Iosivoni

Qualityland – Marc-Uwe Kling

Ein Kommentar bei „MEIN LESEMONAT | JUNI“

  1. Ahoi Julia,

    ersteinmal herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur und dem Job in der Nationalbibliothek 😀

    CBB konnte mich ja nicht so vom Hocker reißen, aber QualityLand ist echt genial! Wobei ich von Marc-Uwe Kling ja noch nie was gelesen habe – immer nur die Hörbücher (dir grandios sind!).

    Sonnige Grüße, Mary <3
    https://marys-buecherwelten.blogspot.com/2018/06/epilog-juni-18.html

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: