LESELAUNEN | ENDLICH WIEDER KLARE SICHT UND EINE „POOHIGE“ WOCHE

Die wundervolle Nicci von Trallafittibooks hat diesen wöchentlichen Bericht übernommen und nun kann ich Euch auch von meiner Lesewoche, meiner Lesestimmung und den sonstigen Dingen erzählen, die bei mir so passieren. Ich freue mich schon sehr auf diese Beiträge, weil sie für später auch mal eine Erinnerung sind, wenn Zeit vergangen ist.

LIED DER WOCHE

Mamma Mia, here we go again…Kleiner Scherz. Ich muss jedoch gestehen, dass ich daran gedacht habe mal wieder ein Lied von ABBA zu nehmen, aber das wird dann wahrscheinlich nächste Woche kommen. Für diese Woche habe ich mit „The Village“ von Wrable gewählt. Irgendwie tauchte es plötzlich in meiner Playlist auf und ich hatte irgendwie das Gefühl dieses Lied nicht zum ersten Mal zu hören, es war mir so vertraut. Dennoch kann ich mich wirklich nicht mehr daran erinnern woher, wenn jemand von Euch also eine Ahnung hat, kann er es mir sehr gerne sagen.

They say, „don’t dare, don’t you even go there. Cutting off your long hair. You do as you’re told.“
Tell you, „wake up, go put on your makeup. This is just a phase you’re gonna outgrow.“

There’s nothing wrong with you
It’s true, it’s true
There’s something wrong with the village

AKTUELLE BÜCHER

  • Goodbye Christopher Robin von Ann Thwaite
  • The Last Magician von Lisa Maxwell

Ich habe in dieser Woche zwar „nur“ zwei Bücher gelesen, aber beide habe ich unglaublich geliebt. In der letzten Woche hatte ich ja nicht so viel Glück, aber diese beiden Bücher kann ich nur an Euch weitergeben. In „Goodbye Christopher Robin“ erhält man sehr viel Hintergrundwissen der Familie Milne und wie die Geschichte rund um Christopher Robin, Pooh und den Hundertmorgenwald überhaupt entstand. Ich mochte die Geschichte daher unglaublich gerne und irgendwie schwamm ich dadurch auf einer „Winnie-the-pooh“ Welle, haha.

Dann habe ich mir als nächstes Buch „The Last Magician“ gewählt, weil es fast seit einem Jahr schon in meinem Regal stand und nun gehört das Buch zu meinen Jahreshighlights. Ich bereue es so sehr, dass ich dieses Buch noch nicht eher gelesen habe, weil die Geschichte wirklich schön ist. Man hat Magie, Zeitreise, Lügen, Intrigen und Verstrickungen dabei. Jedoch muss ich gleich sagen, dass dieses Buch nicht vollkommen einfach geschrieben ist und ich tatsächlich von Dienstag bis heute dafür gebraucht habe. Dennoch lohnte sich die Zeit für mich wirklich und ich möchte am liebsten sofort den nächsten Band in der Hand halten. Gerade eben habe ich nachgeschaut, wann das Buch herauskommt, 9.Oktober. Das Buch erscheint einen Tag vor meinem Geburtstag und ich habe es mir direkt vorbestellt! Nun kann ich es kaum erwarten, dass der Oktober kommt, haha.

MOMENTANE LESESTIMMUNG

Ich will sofort weiterlesen. Gerade natürlich „The Devils Thief“ von Lisa Maxwell, aber da muss ich mich ja noch etwas gedulden. Neben mir liegt aber nun „Gemina“ von Jay Kristoff und Amie Kaufmann und wartet ebenfalls seit einem Jahr sehnlichst darauf gelesen zu werden. Ich freue mich also darauf in diese Welt zurückzukehren und dann hoffentlich auch schnell Band 3 zu lesen.

BLOGKRAM

Am Montag habe ich mich an meinen Laptop gesetzt und einfach begonnen zu schreiben. So viele Ideen sprudelten aus meinem Kopf, so viele Beiträge wollten geschrieben werden und irgendwie hört das noch immer nicht auf. Ich hab mir deshalb vorgenommen morgen erneut einen Blogtag einzulegen und vielleicht wieder was zu filmen.Erneut sind auch schon wieder einige tolle Dinge in Planung, auch mit anderen Bloggern und darüber freue ich mich immer am meisten.

Mit den Leselaunen kamen dann also ganze 6 Beiträge für Euch online.

UND SONST SO?

Ich glaub irgendwer hat gehört, dass ich mich in der letzten Woche so sehr gelangweilt habe, haha. Diese Woche hat sich unglaublich von der letzten unterschieden und ehrlich gesagt erleichtert, weil noch eine Woche wie die Letzte, hätte, ich nicht mitgemacht. Die ersten Tage waren noch immer etwas ruhig, aber ich habe sehr viel geschrieben, gemalt und dann war mein Neffe wieder aus dem Urlaub zurück, sodass er nach der KITA noch bei uns war und im Moment ist er sehr aktiv, lernt viel und es ist unglaublich, ihn so wachsen zu sehen.

Am Mittwoch habe ich Sandra von Piglet and her Books wiedergesehen. Bei Hugendubel haben wir uns auf Kaffee und Kuchen getroffen, sehr viel gequatscht und zusammen ein paar Ideen ausgeheckt. Natürlich konnten wir nicht zu Hugendubel, ohne auch noch Bücher anzusehen und es ist so toll mich Bloggern in einem Buchladen zu sein, so toll! Dennoch konnte sich jeder von uns zurückhalten, weil der Brillenkauf anstand. Nachdem der Sehtest festgestellt hat, dass mein linkes Auge schlechter geworden ist, haben wir uns daran gemacht ein Modell herauszusuchen und es war wirklich witzig. Wir sind sogar fündig geworden und auf den Bildern könnt Ihr sie sogar schon sehen. Ich konnte die Brille gestern nämlich schon abholen und bin wirklich zufrieden, trage sie nun auch die ganze Zeit und merke den Unterschied zu vorher wirklich deutlich. Freitag ging es erneut mit Sandra Brille kaufen, dieses Mal für sie und es war auch schon wieder unglaublich witzig, weil wir dieses Mal auch ein paar Brillen gefunden haben, die sehr eigen aussahen. Der Optiker hat mich in dieser Woche also sehr oft gesehen, haha.

Donnerstag ging es für mich in die „Deutsche Nationalbibliothek Leipzig“. Wie viele von Euch wissen, mache ich dort ja mein Freiwilliges kulturelles Jahr, mit noch einer anderen Person und wir konnten uns noch einmal mit unserer Vorgängerin sprechen, Fragen stellen und ein paar Dinge kennenlernen. Es war wirklich toll und ich freue mich nun darauf, wenn es am 3. September losgeht. Und ein Hallo an alle aus der DNB, die diesen Beitrag gerade lesen.

Nachdem ich meine Brille am Samstag geholt habe, kamen am Abend meine Schwester und ihr Freund und wir haben alle gemeinsam gegessen und Wizard gespielt. Mittlerweile ist das zu unserem Familienspiel geworden und ich habe gestern tatsächlich gewonnen. Man behauptet es läge an der neuen Brille, aber ich finde, dass sie einfach nur nicht akzeptieren können, wie gut ich wirklich gespielt habe und das sie gegen mich keine Chance hatten.

Heute war noch einmal unglaublich aufregend. Zum einen habe ich „The Last Magician“ beendet und wäre am liebsten noch 500 Seiten mehr in dieser Welt geblieben. Zum anderen habe ich erneut Sandra gesehen, ich hatte also eine komplette Sandra Woche und zusammen mit ihr und Tina von Buchpfote bin ich in „Christopher Robin“ gegangen. Ich wusste vorher schon, dass der Film toll werden würde, aber hätte niemals erwartet, dass er wirklich so wunderschön wird. Wir haben so viel gelacht und ich musste tatsächlich ein paar Tränen unterdrücken. Ich kann den Film wirklich nur weiterempfehlen, weil alles in der Geschichte einem einfach unglaublich ans Herz wächst und er einem so viel mitgibt.

Für mich war es eine rundum gelungene Woche und ich würde gerne noch etwas in dieser feststecken. Ich bin jedoch gespannt, was mir die nächste Woche bringen wird.

ZITAT DER WOCHE

Your life is happening now, right in front of you.

― Christopher Robin

Eure Julia ♥

4 Kommentare bei „LESELAUNEN | ENDLICH WIEDER KLARE SICHT UND EINE „POOHIGE“ WOCHE“

  1. Huhu, meine liebste Julia 🙂

    Wow, so eine Sandra-Woche ist bestimmt gut 😀 Es freut mich total, dass ihr so viel Spaß hattet und deine neue Brille steht dir echt gut! Ich weiß leider gar nicht, was Wizards für ein Spiel ist, aber wenn ich mal wieder in der Gegend bin, kannst du mir das ja mal zeigen, ich bin in dem Falle deines Gewinns natürlich zu 100% #TeamJulia 😉
    Das mit der DNB finde ich immer noch sehr cool und ich bin echt gespannt, was du dann ab in einer Woche zu berichten hast 🙂

    Mein Beitrag ist jetzt auch online, falls du vorbeischauen magst… Vielleicht erkennst du ja etwas bekanntes ;P

    Liebste Grüße,
    Mareike 🙂

    PS: Ich bin gespannt auf deine nächste Song-Auswahl 😀

  2. Klingt nach einer tollen Woche! Ich hoffe, Gemina gefällt dir. Ich habe die ganze Trilogie geliebt.
    Und „The Last Magician“ müsste schon irgendwo auf meiner Wunschliste sein, aber nach deiner Begeisterung gehe ich lieber noch mal auf Nummer sicher 😀

  3. Hi Julia,
    es war quasi eine poohige-sandratastische-Woche 😀 haha kleiner Scherz :D! Ich fand es auch toll mit dir diese ganzen Sachen zu machen, und finde es mega schade, dass ich jetzt wieder arbeiten muss, wo wir doch eigentlich auch Kaffee trinken könnten ;)! Ich hoffe ja immer noch, dass irgendein Verlag „The Last Magician“ übersetzt, damit ich auch in den Genuss komme.

    LG Sandra

  4. […] die Leselaunen habe ich einige neue Blogs entdeckt wie The Book Dynasty, stars, stripes & books, Torsten’s Bücherecke, timesforstories, RikeRandom, between two […]

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: