Wieso ich meinen SuB ausmiste

Ich wollte nie einen hohen SuB. Immer und immer wieder habe ich Euch gesagt, dass mein SuB nicht größer als 50 werden sollte. Nie wollte ich von der Anzahl meiner ungelesenen Bücher erschlagen werden und das Gefühl bekommen diese Zahl nicht bezwingen zu können. Doch im Juli war es dann soweit. Ich näherte mich der gefährlichen 100, was bedeuten würde, dass ich 100 Bücher in meinem Bücherregal hätte, die noch nicht gelesen wurden. Diese Zahl hörte sich schrecklich an, so sehr ich Bücher liebe, aber mein schlechtes Gewissen war enorm.
Immer wollte ich einen realistischen SuB haben, um ihn wirklich auch mal abzubauen und auch mal alle Bücher zu lesen. Meine Sommerleseliste hatte mich sehr stark motiviert und mir auch das Gefühl gegeben, dass ich es wirklich schaffen könnte. Ich wollte es wirklich schaffen, aber es zogen mit einem Schlag so viele neue Bücher bei mir ein. Und dann sagte ich Stopp. Irgendwas musste sich auf einmal ändern und ich habe wirklich über Nächte hinweg gegrübelt.
Letztendlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es am besten ist, wenn ich meinen SuB einfach mal vollkommen ausmiste. Auf ihm liegen Bücher, die ich seit mehr als 2 Jahren nicht einmal mehr angerührt habe, auch wenn ich sie damals unbedingt lesen wollte. Als ich diese Bücher nun herauszog, hatte ich keine Lust mehr. Irgendwie konnte mich die Geschichte nicht mehr ansprechen oder es war ein Folgeband, bei dem ich mich nicht mehr an Band eins erinnern kann oder will.
Ich stapelte also meinen ganzen SuB auf dem Boden und fing dann wieder langsam an die Bücher in mein Regal zu räumen. Jedes Buch schaute ich mir sorgfältig an und fragte mich: „Willst du das Buch in nächster Zeit lesen oder wird es 2 Jahre lang in deinem Regal stehen und darauf warten überhaupt angesehen zu werde?“. Dann habe ich das Buch entweder in mein Regal sortiert oder es auf meine Couch gelegt.
Am Ende musste ich lächeln. Ich habe wirklich viele Bücher aussortiert und bin nun auch schon wieder unter meiner 50 Grenze. Das hat mich wirklich sehr stolz gemacht und ein paar der Bücher konnte ich auch an Freunde weitergeben, die das Buch unbedingt lesen wollen und eher als ich danach greife. Ich werde nun ein wenig gründlicher darauf achten, welches Buch in meinem Regal landet und sicher irgendwann einmal wieder aussortieren.
Mir hat das Ausmisten wirklich gut getan und ich hatte am Ende auch nicht mehr so ein schlechtes Gewissen. Die Bücher haben oder werden in den nächsten Wochen ein neues zu Hause bekommen und mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr ignoriert werden.
Nun seit ihr dran! Habt ihr schon einmal euren SuB ausgemistet oder habt es nun vor?
Eure Julia <3

11 Kommentare bei „Wieso ich meinen SuB ausmiste“

  1. Hallo Julia,
    klingt sehr vernünftig bei dir 🙂 Im Regal stehen bei mir einige Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, aber ich glaube, da komm ich nicht mal auf 50. Anders siehts da auf meinem eReader aus. Mittlerweile sammeln sich dort über 600 eBooks und ich habe davon gerade mal 120 gelesen. Viele sind da auch schon an die 2 Jahre drauf, bei Rabattaktionen oder geschenkt bekommen und dann nach hinten gerutscht. Ich denke, ich werde auf meinem Reader auch mal alles durchgehen und die Bücher rausnehmen, die ich nie angeschaut habe.. Ganz weg müssen sie ja nicht gehen, ich werd sie wohl in nen Ordner auf meine Festplatte speichern, aber es soll wieder übersichtlicher werden ^^
    Also gute Idee bei dir und ein riesen Ansporn für mich 😀

    Liebe Grüße
    Julia / kohoho

    1. Hey Julia,
      ich bin sehr froh, dass ich meinen eReader kaum nutze, sonst wären dort wahrscheinlich genau so viele Bücher drauf. Doch ein Buch in der Hand zu halten mag ich einfach ein wenig mehr 🙂
      Es freut mich dich dazu angespornt zu haben 🙂
      Julia <3

  2. Hey,
    und ja, das mache ich sogar regelmäßig. Ich habe gerne eine gute Auswahl auf dem SuB. Aber ich mag es nicht, wenn er zu hoch ist. Die Sub-Leichen sortiere ich deswegen regelmäßig aus. Wenn die schon so lange da liegen, dann werde ich sie eh nicht lesen… 😉

    Habt einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    http://www.angeltearz-liest.de

    1. Hey Steffi,
      genauso geht es mir auch! Ich hab gerne eine Auswahl, aber sie soll auch nicht zu hoch sein! Sub-Leichen finde ich ganz schlimm und werde ich nun regelmäßiger aussortieren 🙂
      Wünsche noch einen tollen Sonntag <3
      Julia

  3. Huhu ♥
    Ich habe letztens auch meinen SUB komplett ausgemistet und bin jetzt ca. bei 20 Büchern. Allerdings will ich all diese Bücher sofort lesen, sodass mich das auch etwas überfordert. Trotzdem ist es echt gut regelmäßig auszusortieren, da sich der Lesegeschmack auch verändert 🙂
    Liebste Grüße ♥

    1. Hey Denice,
      jaa genau und mein Lesegeschmack hat sich in den letzten 2 Jahren so stark verändert, dass ich wirklich froh war etwas aussortieren zu können 🙂
      Julia ♥

  4. Hallo Julia!

    Ich miste nicht direkt meinen SuB aus, aber jedes Jahr miste ich meine Regale aus und nehme ein paar Bücher raus, mit denen ich nichts mehr anfangen kann. Unabhänging davon ob ich sie bereits gelesen habe oder nicht. Es ist für mich wie aufräumen und gibt mir einfach ein gutes Gefühl 😉

    Liebe Grüße!
    Ani

    1. Hey Ani,
      jaa das gute Gefühl hatte ich auch und ich werde es auf jeden Fall wiederholen 🙂 <3

  5. Hallo Julia!

    Ich kann dein Gefühl gut nachvollziehen. Das war bzw. ist bei mir momentan auch so. Ich habe erst kürzlich den SuB ausgemistet, aber es sind noch immer um die 150 Bücher ungelesen (ebooks eingeschlossen). Das macht mich ziemlich traurig. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich mir klar gemacht habe, dass ich eigentlich keine neuen Bücher brauche. Denn ich habe erst einmal genug. 🙂 Aber du kennst das sicher, immer mal wieder zieht ein Rezensionsexemplar ein.
    Aber ich bin mir sicher, ich werde das schaffen. Und du auch! 🙂

    Liebe Grüße, Anna

    1. Hey Anna,
      oha da bist du ja noch mega Positiv gestimmt! Ich würde bei 150 Büchern einfach vollkommen verzweifelt! Ich drücke dir jedoch die Daumen <3

  6. Liebe Julia,

    ich bewundere dich wirklich wahnsinnig für diesen Schritt. Leider ist mein Sub auch unglaublich hoch und beim Ausmisten, schaffe ich es leider immer nur, um die dreißig Bücher loszuwerden, der Rest muss einfach bleiben. Ich versuche es jetzt schon länger damit, nur noch sehr bewusst Bücher zu kaufen und so schaffe ich es immerhin, meinen SUB aktuell auf einem konstanten Niveau zu halten. Nur mein Praktikum hat mit von Juli-September einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Liebst,
    Jule

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: