Rezension

The Truth About Magic

Oktober 24, 2020

The Truth About Magic | AutorIn: Atticus | Verlag: Bold | Seitenanzahl: 255 | Reihe: Buch 3| Preis: 16,00€ | Rezensionsexemplar: Ja

 

MEINE MEINUNG

„The Truth About Magic“ kam vollkommen überraschend bei mir an und hat mich eine ganze Weile lang zum Strahlen gebracht. Schließlich habe ich den Gedichtsband neben meinen Nachttisch gelegt und jedes Mal eines gelesen, wenn mir danach war.  Was anders ist als zu dem ersten Atticus Buch, welches bei Bold erschien ist, dass dieses Mal die Gedichte auf Deutsch und zum Teil auch auf Englisch darin standen und ich finde, dass dies eine sehr gute Lösung ist. Ich glaube, es ist schwer für englische Geschichten und vor allem für englische Gedichte immer die richtigen Worte im Deutschen zu finden. Meiner Meinung nach wurde hier also eine sehr gute Lösung gefunden und alle, die an ihrem Englisch noch ein wenig üben wollen, haben so gleich die Chance, neue Vokabeln zu lernen, haha.

Zum Buch selbst kann ich sagen, dass ich mich vor Jahren schon in Atticus verliebt habe. Damals habe ich seine ersten Gedichte noch auf seinem Instagram-Account gelesen und sie gingen mir sehr ans Herz, gaben mir Kraft und meist auch einen Rat. Anders als bei den Büchern, die ich zuvor von ihm gelesen habe, habe ich mich bei „The Truth About Magic“ entschieden es nicht wie ein Buch einfach Seite für Seite durchzulesen, sondern es mir für mehrere Tage aufzuheben. Auch hier kann ich nur sagen, dass dies eine sehr schlaue Idee von mir war, die ich vielleicht eher hätte mal nutzen sollen.

Manchmal gibt es Tage, an denen es einem nicht so gut geht, an dem man etwas Mut und Kraft von jemand anderem braucht, ein klein wenig Magie um es am besten auszudrücken. In den Zeiten hat mir das Buch wirklich geholfen. Ich bin dann immer wieder über ein und dasselbe Gedicht oder auch über ein weiteres und habe dann das Buch fest an mich gedrückt.

Ich hoffe, dass nun da das Buch in Deutschland raus ist, noch immer einige dazu kommen, seine Gedichte zu lesen, weil sie einfach unglaublich besonders sind und niemand so schreibt wie er, auch wenn ich noch andere unglaubliche Poeten kenne. Atticus habe ich jedoch als Erstes kennengelernt und deshalb wird er auch für immer in meinem Herzen sein. Danke Bold, dass ihr seine Magie zu uns geholt habt.

Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: