BULLET JOURNAL – HANDLETTERING DAY

Am Samstag habe ich mich mit Luise und Fiona zum Lettering und Bullet Journal Tag getroffen und schon Tage zuvor habe ich mich richtig auf diesen Tag gefreut, weil ich dann zusammen mit anderen an Ideen arbeiten könnte und weil ich einfach einen sehr produktiven Tag hätte mit wundervollen Menschen.

 

Wir haben uns bei Boesner getroffen, ein Kunstbedarf Laden bei uns und er war wunderschön. Es gab einfach so viele Stifte und Farben und Inspiration, die man sich holen konnte und wir sind alle ein wenig eskaliert beim einkaufen, haha. Doch es hat mir richtig viel Spaß gemacht mit den anderen einzukaufen, weil man sich auch Tipps holen konnte und dadurch habe ich mir Stifte geholt, bei denen ich anfangs noch ein wenig unsicher war und ich habe nun auch vor in den kommenden Tagen einen Kalligraphie Stift zu kaufen, um ein wenig mit Tinte zu schreiben. Die anderen beiden haben das nämlich am Samstag gemacht und ich habe dann auch Lust bekommen es zu lernen, weil es sehr schön aussieht. Ich hatte ja auch vor noch ein paar Briefe in diesem Jahr zu schreiben und mit so einem Stift zu beginnen, wäre traumhaft!
 
Nach dem Einkaufen sind wir zu Luise nach Hause gefahren, um uns vor dem Kunsttag ein wenig zu stärken. Luise hat davor eine Sonnenpizza gemacht und die sah nicht nur wunderschön aus, sie schmeckte auch wirklich fantastisch und ich habe mir gleich das Rezept abfotografieren müssen. Wir haben uns auch sehr viel unterhalten und es hat mir nach den Prüfungen wirklich gut getan, ein wenig abzuschalten und die Zeit mit meinen Freunden zu genießen. Ich habe gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging und wir machten uns irgendwann gegen 14 Uhr dann endlich an das Lettern.
Meine größte Errungenschaft am Samstag war der Wassertankstift. Man füllte hinten in den Stift Wasser hinein und konnte ihn dann zusammendrücken, sodass es durch die Spitze kam. Ich habe damit meine Tombow Stifte ein wenig verdünnt und sie dann zum ausmalen benutzt alles wirkte dann ein wenig verwaschen und nicht mehr so grell. Ich wollte eigentlich nur die Titelseite mit dem Stift ausmalen, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören und habe auf jeder Seite etwas davon ausgemalt, hauptsächlich auf meinen Weekly Spreads, aber mehr werde ich euch dann bei meinem separaten Beitrag dazu zeigen. Auf jeden Fall habe ich mich sehr in diesen Stift verliebt und ich kann nur jedem, der schon einmal darüber nachgedacht hat sich so einen Stift zu kaufen, raten es auch wirklich zu tun.

 

Dann habe ich mir auch noch zwei neue Pigment Liner gekauft. Am Anfang habe ich immer die von Faber Castell benutzt, aber mit denen war ich noch nicht vollkommen zufrieden, weshalb ich mir ein paar Videos angesehen habe und mich spontan für die von STAEDTLER entschieden habe. Sie schreiben wirklich schön und liegen auch sehr gut in der Hand, aber ich weiß auch, dass ich in der nächsten Zeit noch einmal ein paar andere ausprobieren werde, bevor ich mich irgendwann vollkommen auf welche festlege. Vielleicht habt ihr ja sogar ein paar Tipps für mich!

 

Alles in allem hatte ich einen wirklich schönen Tag und es war auch eine tolle Erfahrung mal mit anderen zu Lettern und jemanden zu haben den ich wirklich nach einer Meinung Fragen konnte.  Mit Luise und Fiona hat es wirklich sehr gut funktioniert und nun habe ich wirklich Lust diesen Tag zu wiederholen, vor allem wenn ich dann auch einen Kalligraphie Stift habe um ein wenig schön schreiben zu können.
Für mich war der Tag ein voller Erfolg und ich habe definitiv Wiederholungsbedarf!
Eure Julia ❤

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: