BUCHSAITEN BLOGPARADE 2017

 

Zum neunten Mal findet die Buchsaiten Blogparade statt und dieses Mal wieder bei „Die Liebe zu den Büchern“. Ich bin zum ersten Mal dabei und froh darüber diese Blogparade gefunden zu haben, weil mein Jahresrückblick sonst immer sehr lang war. Im letzten Jahr habe ich ganze 146 Bücher gelesen und das war wirklich eine ganze Menge. Ich hatte sehr viele wunderschöne Bücher dabei, aber auch den ein oder anderen Flop. Neu zu meiner Lesesucht sind nun auch Comics gekommen und ich bin gespannt welche ich die nächsten Jahre noch lesen werde. Auch habe ich ein „Bullet Journal“ begonnen und bin dadurch organisierter geworden und tue Dinge wirklich als nur darüber zu reden. Mich macht das sehr stolz und ich hoffe das 2018 noch einmal besser wird.
Los geht es nun mit den Fragen!

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? 

 
Bei mir war das „Iluminae“ von Jay Kristoff und Amie Kaufmann. Ich bin abgesehen von Star Wars nicht der größte Fan wenn es um Science Fiction geht und wollte das Buch am Anfang auch gar nicht lesen. Eine Rezension die sagte, dass es sehr technisch wird hatte mich sehr abgeschreckt und so stand es länger als nötig auf meinem SuB. Doch dann habe ich das Buch gelesen und mich sofort verliebt. Dadurch das ich es zuerst auf Englisch gelesen habe, gab es Dinge die mir nicht immer sofort klar wurden, aber dann habe ich es mir übersetzen lassen und das klappte sehr gut. Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen und ich freue mich darauf den zweiten Teil zu lesen. 

 

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? 

„Vermählung“ von Curtis Sittenfeld. Ich hatte so hohe Erwartungen an das Buch, weil ich ein sehr großer Fan von „Stolz und Vorurteil“ bin. Mit dem dieser Geschichte hat meine Leseliebe begonnen und deswegen wollte ich das „Vermählung“ gut wird. Doch es hat mich vollkommen enttäuscht und ich habe das Buch so sehr gehasst wie kein anderes. Ein wahrer Flop des Jahres.
 
 

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum? 

 
Leigh Bardugo. Ich habe vor einer Ewigkeit den ersten Teil der Grischa Reihe gelesen und fand es wirklich gut, aber dieses Jahr habe ich den zweiten Teil gehört und „Das Lied der Krähen“ sowie „Wonder Woman“ gelesen und mich in beide Bücher vollkommen verliebt. Ich freue mich darauf bald mehr von ihr zu lesen.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum? 

 
Zu meiner Schande muss gesagt werden, dass ich das Buch noch nicht gelesen habe, aber ich habe mich in das Cover verliebt. „Eliza and her Monsters“ habe ich zu Weihnachten von meiner Familie bekommen und mich sofort in das Cover verliebt. Es mag komisch klingen, aber ich mag Hände und bei ihr sieht man das sie gemalt hat und Geschichten erschafft und diese Kombination finde ich wirklich sehr schön! Ich freue mich sehr darauf dieses Buch bald zu lesen.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2018 lesen und warum?

Oh es gibt so viele Bücher die ich gerne in 2018 lesen würde und ich habe mir auch ganze 18 Bücher ausgesucht. Doch wenn ich mich für eines entscheiden müsste, dann wäre es „Grischa – lodernde Schwingen“ von Leigh Bardugo. Ich will diese Reihe schon seit einer Ewigkeit beenden und nun will ich es auch nicht mehr länger vor mir herschieben! Das Buch steht also ganz weit oben auf meiner Leseliste.
 
Eure Julia ♥
 

 

 

Ein Kommentar bei „BUCHSAITEN BLOGPARADE 2017“

  1. Liebe Julia

    Tolle Antworten und tolle Bilder, die du uns da präsentierst. Ich wünsche dir ganz ein spannendes, unterhaltsames und erfüllendes Lesejahr 2018 und dass du gesund und immer neugierig bleibst.

    Ganz herzliche Grüsse
    Livia

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: