LESELAUNEN | FOR THIS MOMENT I KNOW WHERE I AM GOING.

Die wundervolle Nicci von Trallafittibooks hat diesen wöchentlichen Bericht übernommen und nun kann ich Euch auch von meiner Lesewoche, meiner Lesestimmung und den sonstigen Dingen erzählen, die bei mir so passieren. Ich freue mich schon sehr auf diese Beiträge, weil sie für später auch mal eine Erinnerung sind, wenn Zeit vergangen ist.

LIED DER WOCHE

Ich habe mir eine neue Playlist erstellt! Meine alte hatte über 100 Lieder und irgendwie habe ich immer nur die letzten 5 Lieder gehört und da wurde es schließlich Zeit, dass ich mir eine neue Playlist erstelle. Die neue hat nur noch 15 Lieder und die Lieder höre ich tatsächlich auch wirklich alle, haha. Eines der Lieder auf der Playlist ist „Tough“ von Lewis Capaldi und ich liebe ihn als Sänger einfach unglaublich. Es gibt kein Lied, welches ich von ihm nicht mag und ihr müsst es einfach hören.

Every little part of me
Is holding on to every little piece you
Is holding on to every drop of blood you drew
Is holding onto you
And every waking hour I spend
Holding out for reasons not to go to bed
I’m holding out for someone else to hold instead
If every hope of you is dead

AKTUELLE BÜCHER

  • Empress of all Seasons von Emiko Jean
  • Feel Again von Mona Kasten
  • After von Anna Tood

Ich habe tatsächlich ganz drei Bücher geschafft auch wenn zwei davon Hörbücher sind. Bei Empress of all Seasons weiß ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz genau wie ich es finden soll, weil es an manchen Stellen wirklich gut war und sich an anderen so gezogen hatte, auch kam ich leider sehr schwer in die Geschichte und danach habe ich irgendwie kein anderes Buch mehr in die Hand nehmen können. Also habe ich nur noch Hörbücher gehört und zuerst „Feel Again“ von Mona Kasten, sodass ich nun einfach die komplette Reihe noch einmal gehört habe. „After“ habe ich nun gehört, weil es zum einen auf Englisch war und ich so mein englisch verbessere und zum anderen, weil ich den Trailer gesehen habe und nicht glauben kann, dass der winzige Tom Riddle nun auch Erwachsen ist und wir im gleichen Alter sind, haha. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich über das Buch sagen soll außer das Hardin wirklich ernsthafte Probleme hat und einfach einmal in Ruhe über alles reden sollte ohne gleich so ein Arsch sein zu müssen.

MOMENTANE LESESTIMMUNG

Auf jeden Fall höre ich nun „After we collide“ von Anna Todd und mehr habe ich dazu auch nicht zu sagen, haha. Allgemein bin ich gerade eher in der Stimmung Hörbücher zu hören, als selbst zu lesen und dann sehe ich jedes Mal aufs neue in mein Bücherregal und zu all den Büchern, die ich so gerne lesen würde. STRUGGLE!

UND SONST SO?

Suprise Suprise auch in dieser Woche war ich auf der Arbeit und unter der Woche komme ich dann tatsächlich meistens auch nicht dazu etwas anderes zu machen, also sind die meisten Beiträge vielleicht sehr langweilig. Deshalb würde ich gerne einmal kurz meine Gefühle zu Wort kommen lassen. Gestern wurde mir gesagt, dass ich mittlerweile so befreit auf Bildern aussehe und ehrlich, ich fühle mich auch befreit. In diesem Jahr habe ich mein Abitur gemacht und seitdem ich nicht mehr in der Schule bin, geht es mir wirklich gut. Meine Schule war toll, aber das Abitur war einfach nichts für mich, ich bin kein Mensch der Stunden über Stunden einem Menschen zuhören kann, der über Dinge redet die mich wirklich nicht interessieren und ich hatte gefühlt nur 3 Fächer, in denen ich mich wohlgefühlt habe und so war das ganze Abitur einfach nur anstrengend für mich und ich hatte keine Motivation mehr dazu. Nun mache ich jedoch etwas das ich liebe, arbeite an einer unglaublichen tollen Stelle und hab einfach das Gefühl wieder richtig atmen zu können und ihn nicht mehr anhalten zu müssen. Ich bin im Moment sehr glücklich und hoffe einfach, dass ich nach dem Jahr noch immer machen kann was ich liebe.

UND CUT! Das war es mit den ganzen Gefühlen, keine Sorge! Übrigens bin ich noch immer nicht über Grindelwalds Verbrechen hinweg und würde den Film am liebsten noch einmal schauen, haha. Jedes Mal, wenn ich Harry Potter oder Fantastic Beast schaue, würde ich einfach so gerne auch Zaubern können und bin jedes Mal traurig über die Tatsache, dass ich es nicht kann.

Am Samstag habe ich mich dann mit Sandra und einer anderen wundervollen Person getroffen, es wurden Bilder gemacht und Dinge vorbereitet, auf die Ihr euch noch freuen könnt. Auch haben wir sehr viel über Harry Potter und allgemein Bücher und Weihnachten geredet, dass ich traurig war schließlich diese Blase wieder verlassen zu müssen. Am Abend jedoch ging es weiter mit #THEPOTTERDYNASTY und ihr wart einfach großartig! Ich hätte nicht gedacht wie viel Spaß mir das einmal machen wird und auch nicht, so viele Likes auf das zu bekommen was ich Twittere, haha. Es war einfach großartig, DANKE!

Heute ist mein Neffe wieder da und jetzt wo er gerade Mittagsschlaf hält, breche ich meine To-Do-Liste vom morgen, spiele Sims, lese, höre mein Hörbuch weiter und schreibe diesen Beitrag hier, obwohl ich gerne noch andere Beiträge geschrieben hätte. Ich hatte ein tolles Wochenende und hoffe Ihr auch.

ZITAT DER WOCHE

„I like trains. I like their rythm, and I like the freedom of being suspended between two places, all anxieties of purpose taken care of: for this moment I know where I going“.

Eure Julia ♥

Ein Kommentar bei „LESELAUNEN | FOR THIS MOMENT I KNOW WHERE I AM GOING.“

  1. Das mit deinem Beruf hört sich doch super an, genau so sollte das sein. Ich hoffe ja ich finde das auch bzw. ist es mein Ziel nach dem Studium einen Beruf zu finden in dem ich aufgehe, Spaß habe und wo ich gerne jeden Tag auf die Arbeit komme. Das sorgt nicht nur dafür das einem selbst besser geht, sondern man ist auch wesentlich produktiver wenn man Spaß an dem hat, was man so tut.

    Das in „After“ war der kleine Tom Riddle. Ist mir gar nicht aufgefallen. Habe mir da aufgrund des Hypes auch den Trailer angeschaut und nur gedacht: „50 Shades für Teenies“. Rege mich bestimmt über den Film auf, aber gucke den eh. Ich kenne mich. In Buchform wäre das aber gar nichts für mich, ist da nicht unbedingt mein Genre.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Julia,
    Oh ja definitiv. Ich sehe den ständig irgendwie, wobei das aber auch eher Gastrollen sind, trotzdem beeindruckend, wie viel der arbeitet. Der jüngste ist er ja jetzt auch nicht mehr. Und wo wir schon von dem Herren reden. Erst gestern war ich im Kino und da war er auch im Trailer zu Glass :D, der btw ziemlich genial aussieht.

    Narnia habe ich bisher ehrlich gesagt noch gar nicht gelesen. Ich weiß gar nicht so genau, was mich davon abgehalten hat, denn die Filme fand ich eigentlich ganz gut. Müsste ich mir wohl auch mal genauer anschauen. Ich lese ja mittlerweile auch viele Jugendbücher aus dem Bereich Fantasy in Englisch, schon alleine weil die günstiger sind.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: