BUCH VS. FILM | AUSLÖSCHUNG – JEFF VANDERMEER + GEWINNSPIEL

Am Anfang des Monats hatte ich mich mit dem Droemer Knaur Verlag schriftlich zusammengesetzt und über eine neue Beitragsidee nachgedacht. Auf Netflix hatte ich gesehen, dass es den Film „Auslöschung“ gibt und für mich klang er sehr interessant, weshalb ich begonnen habe mich mehr darüber zu informieren. Da fand ich heraus, dass der Film auf einer Buchreihe von Jeff VanderMeer basiert und heraus kam die Idee, dass ich doch Film und Buch miteinander vergleichen könnte.
Zuerst muss ich sagen, dass mir die Idee von dem Buch sofort wirklich sehr gut gefallen hat, aber ich wirklich schwer in die Geschichte hinein kam und sogar mehrmals anfangen musste. Deshalb, und weil ich meine letzten Prüfungen in diesem Monat hatte, kommt dieser Beitrag erst so spät.
Worum geht es?
 In Auslöschung von Jeff VanderMeer geht es um die Geheimnisse rund um AreaX. Vor 30 Jahren hat eine geheimnisvolle Flora und Faune ein Gebiet irgendwo an der amerikanischen Küste übernommen. Es wurden elf Expeditionen losgeschickt um diesen fremden Ort kennenzulernen, zu verstehen und herauszufinden, was mit ihm passiert ist. Die Teilnehmer der Expedition kehrten entweder gar nicht mehr zurück, und wenn sie es doch taten, dann waren sie auf eine unerklärliche Art verändert. Nun wird eine zwölfte Expedition nach AreaX geschickt.
Die ersten Minuten des Films und die Einleitung in das Buch…
Ich muss gestehen, dass ich mich vor allem beim Schauen des Filmes in den ersten Minuten wirklich gefragt habe, was ich eigentlich gelesen habe. Sie waren vom Aufbau her vollkommen unterschiedlich. Im Buch liegt der Fokus wirklich sehr stark auf AreaX und auf das Erforschen dieses Ortes. Für viele kann dies am Anfang sehr trocken sein und man würde dann vielleicht nicht weiterlesen wollen, aber auch wenn ich weiß, dass ich selbst ein Mensch bin, der so ein Buch dann meist weglegen würde, habe weitergelesen, weil die Informationen über AreaX unglaublich interessant waren. In meinem Magen hatte ich auch die ganze Zeit ein sehr komisches Gefühl, beinahe als würde im Buch jeden Moment etwas passieren, auf das ich nicht vorbereitet bin und das hat mich an das Buch gefesselt.
Im Film wurde der Fokus mehr auf die Biologin und ihren Ehemann gelegt und irgendwie hat mich das nicht wirklich verwundert. Der Mann der Biologin war in der elften Expedition dabei und kam vollkommen verändert und auch krank wieder nach Hause. Um zu erfahren, was mit ihremMann passiert ist, will die Biologin nun selbst nach AreaX und herausfinden, wie sie ihrem Mann vielleicht helfen kann. Ich muss ehrlich sagen, dass ich es ein wenig Schade fand, dass der Fokus so stark auf der Liebesgeschichte lag, aber ich kann auch verstehen, warum die Filmemacher dies getan haben.
Die Protagonisten
Im Buch hatten die Protagonisten keine Namen, sie wurden nur mit ihrer Aufgabe angesprochen. Man hatte also die Biologin, die Landvermesserin, die Anthropologin und Psychologin. Ich mochte das sehr gerne, weil die Protagonisten dadurch nicht so transparent waren und man musste wirklich darum kämpfen ein paar Informationen heraus zu bekommen und es hat eine Weile gedauert, bis man siekennenlernen konnte. Am Anfang war es auch merkwürdig, dass sie sich alle nur mit dem Namen ihrer Aufgabe angesprochen haben, aber mit der Zeit gewöhnte man sich auch daran.
Im Film hatten alle richtige Namen und auch die Berufe waren teilweise ein wenig anders. Man hat gefühlt sofort alles von den Protagonisten erfahren, weil es ja vor allem auch um die Liebesgeschichte der Biologin ging und das fand ich etwas schade. Das Geheimnisvolle des Buches hat da leider ein wenig gefehlt und ich hätte mir gewünscht, dass sie es wie im Buch gehalten hätten.
AreaX
AreaX ist unglaublich, sowohl im Film als auch im Buch. Beide haben sich für mich verschieden angefühlt und angehört, aber sie waren auf ihre Art dennoch besonders.
Im Buch habe ich es mir wie einen Dschungel vorgestellt und alles war leicht mystisch und geheimnisvoll. Ich hatte tatsächlich oft auch das Bedürfnis AreaX selbst einmal zu erkunden. Dann jedoch nur mit Waffen und der Voraussicht, dass ich nicht sterben werde.
Im Film hatte ich Angst vor AreaX, weil es wie eine vollkommen neue Welt war und manchmal hatte ich das Gefühl, dass dieses Gebiet denken könnte und das war irgendwie noch gruseliger als alles andere.
Das Ende

 

Ich hoffe, Ihr dachtet nicht wirklich, dass ich Euch das Ende Spoilern werde! Das müsst Ihr schön selbst lesen oder schauen. Bei dem Film rate ich Euch nur, dass Ihr ihn nicht alleine schaut und jemanden habt, dem Ihr die Hand zerquetschen könnt.
Was das Buch angeht, lest es! Ich mochte es wirklich sehr gerne und werde Euch in den kommenden Tagen auch meine Rezension hochladen.

 

Gewinnspiel
Und damit ihr nicht leer ausgeht, hat mir der Droemer Knaur noch das erste Buch zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Wenn ihr das Buch gewinnen wollt, dann beantwortet einfach nur diese Frage:
WARUM WOLLT IHR DAS BUCH LESEN?
Teilnahmebedingungen:
* Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen.
* Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
* Keine Haftung für den Postversand.
* Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
* Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
* Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.06.2018 um 23:59 Uhr.
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf meinem Blog. Bitte denkt auch daran, mir beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.

 

21 Kommentare bei „BUCH VS. FILM | AUSLÖSCHUNG – JEFF VANDERMEER + GEWINNSPIEL“

  1. Hey =)

    Ich habe das erste Buch bereits vor einiger Zeit gelesen und nehme daher nicht an deinem Gewinnspiel teil. Aber mich interessiert sehr, was du zum Film zu sagen hast. Ich hab mich nun schon mehrfach dabei ertappt wie ich den Film auf Netflix anstarre. So richtig durchringen, ihn zu schauen, konnte ich mich aber noch nicht.
    Damals wollte ich auch auf jden Fall weiterlesen, was ich bis heute nicht getan habe =)

    LG
    Anja

  2. ich finde die Idee im Buch einfach genial und dein beitrag mich einfach sehr überzeugt das Buch auch lesen zu wollen! Denn ich würde gerne wissen wollen was die Menschen dort erleben und wie sie sich verändern! LG jenny
    jspatchouly@gmail.com

  3. Guten Morgen!

    Oh, das ist ja cool! Das Buch bzw. die Reihe steht auf meiner Wunschliste! Ich bin da erst letztens drüber gestolpert, ich weiß aber nicht mehr genau wo, ich glaube, dass mich sofort schon alleine die Cover fasziniert haben!

    Den Film hab ich mir dann direkt auch angeschaut: ich hab mich recht schnell an das Setting gewöhnt und fand vor allem die Bilder unglaublich toll. Ich hatte schon gelesen dass sich Buch und Film sehr unterscheiden, aber da ich das Buch noch nicht kenne war das für mich natürlich nicht schlimm … jedenfalls fand ich ihn sehr gut gemacht!
    Natürlich möchte ich jetzt auch das Buch dazu lesen und auch die weiteren Bände denn ich bin gespannt wie es weitergeht! Deshalb würde ich sehr gerne in den Lostopf 😀

    Ich hab deine Verlosung auch gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

  4. Ich bin immer auf der Suche nach einer neuen spannenden Reihe. Außerdem liebe ich seit ich klein bin, den Gedanke eine Expedition zu machen, bei der man auf Neues und Unerwartetes stößt. Ein Buch zu diesem Thema würde mir also sicherlich gefallen und daher drücke ich nun die Daumen ☘️ LG Julia

  5. Hallo,
    Ich finde den Klappentext einfach nur genial und aufregend, weshalb ich einfach gerne weiterlesen würde.
    Achso und das Cover sind umwerfend aus.

  6. Das Cover von dem Buch sieht einfach sehr Einladend aus und macht spannung aufs buch und der klappentext hat viel Spannung gebracht

  7. Den Film möchte ich mir auch noch anschauen, der hat ja echt die Meinungen geteilt. Einige sind begeistert, andere finden ihn nicht so gelungen. Aber das überrascht mich nicht, denn gerade bei kleineren Produktionen ist das ja oft der Fall. Möchte ihn aber vor allem auch wegen Natalie Portman sehen, denn die finde ich wirklich super.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für deine lieben Worte <3.
    Wobei bei Reign die Serie zumindest mit einem richtigen Finale beendet wurde, bei dem keine Fragen offen bleiben. Ich muss die vierte Staffel bei der Serie aber auch noch anschauen und warte da auf die Ausstrahlung aus Sixx. Jedoch hätten sie da ja auch Stoff für weitere Staffeln gehabt, da Marys Leben gerade nach dem Tod von Francis ja extrem interessant war. Schade also, dass es dann nur vier Staffeln wurden.

    Oh ja bei "Die Bestimmung" fand ich das auch extrem nervend, dass es da nun keinen letzten Teil mehr gibt. Finde die Teilung da eh auch unsinnig und kann den Ärger von dir nur verstehen, den teile ich nämlich. Gab ja dann Pläne das ganze als TV Film zu beenden bzw. sogar eine Serie neu zu beginnnen und letztes fände ich extrem lächerlich. Das ganze dann noch mal neu aufziehen, mit neuem Cast? Bei Shadowhunters hat das zwar funktioniert ,aber da gab es auch nur einen Film. Hier haben wir drei Filme und einen Cast an den man sich gewöhnt hat und der extrem gut ist, da kann eine Serie nur floppen.

  8. Hallo,
    ich bin eine Riesen-Leseratte und immer auf der Suche nach spannenden Büchern…und dieses hier klingt richtig gut, mal was anderes.

  9. Den Film hab ich gesehen, wusste aber nicht das er auf Büchern basiert. Ich würde sie aber sehr gerne lesen um selbst vergleichen zu können

  10. Ich habe nur den Klappentextelesen, davon mache ich es immer abhängig ob ich das Buc kaufe bzw. ausleihe um es zu lesen. Und ich muss sagen, toll..das will ich lesen!

  11. Ich würde gerne gewinnen da ich schon längere Zeit kein Buch mehr gelesen habe und dein Beitrag mich dazu motiviert hat doch Mal wieder ein Buch zu lesen 🙂 jasminp1997@hotmail.de

  12. Huhu =)
    Toller Beitrag. Warum möchte ich das Buch lesen? Weil mir dank deines Beitrages eingefallen ist, dass ich dieses Buch damals bei seinem Neuerscheinen in der Buchhandlung entdeckt hatte, es in die Hand nahm und dachte „Das sieht nicht nur toll aus, das klingt auch sehr interessant“. Leider reichte damals mein Geldbeutel nicht aus und es musste da bleiben und wie es manchmal so ist „Aus den Augen, aus dem Sinn“ vergaß ich es leider. Doch jetzt ist es wieder in ein Gedächtnis gerufen worden und ich würde es Imme noch sehr gerne lesen und die geheimnisvolle AreaX ergründen.

    LG Miss PageTurner

  13. Ich fand den Beitrag den du geschrieben hast schon so toll, das ich das Buch bestimmt auch lieben werde.
    Liebe Grüße

  14. Huhu liebe Julia!

    Was für eine schöne Idee! Ich mag solche Film und Buchvergleiche gerne, deshalb habe ich auch damit begonnen, Buchverfilmungen zu rezensieren oder besser einfach meine Meinung dazu kund zu tun. 😉

    „Auslöschung“ habe ich übrigens auch schon auf meiner Netflix Liste. Mein Freund und ich haben vor ein paar Wochen den Trailer gesehen und ihn uns gleich vermerkt zum gemeinsamen Anschauen. 🙂

    Deshalb versuche ich gerne mein Glück bei deinem Gewinnspiel!! Das Buch vor dem Film zu lesen, ist einfach nochmal etwas ganz anderes, als nur den Film zu sehen. Dabei geht es mir auch gar nicht so um den Vergleich, denn beides unterscheidet sich in wesentlichen Punkten voneinander. (Schließlich hat ein Filmemacher nicht so lange Zeit seine Geschichte zu erzählen wie ein Autor. ) Aber ich sehe eben unheimlich gerne, was die Schauspieler, der Regisseur und alle anderen am Film Beteiligten Menschen aus dem Buch zaubern. Und das kann man eben am besten erkennen, wenn man zuvor das Buch gelesen hat – darum hätte ich es gerne zu Hause. 😉

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

  15. es klingt einfach nach einem Buch, das man schwer weglegen kann und ich brauche noch ein wenig Lektüre für den Urlaub!

  16. Ich lese gerne und kenne das Buch noch nicht.

  17. Sabine Schlecht sagt: Antworten

    Ein schönes Buch um seinen Urlaub entspannend zu verbringen

  18. Ich habe viel über dieses Buch gelesen und bin mittlerweile so Neugierig geworden, daher
    muss ich es lesen !!!!!!!
    Schöne Erzählung.
    LG

  19. In dem Buch geht es um eine geheimnisvolle Flora, was mich schon allein interessiert. Was dann dazu kommt ist so spannend wie ein Thriller und Kriminalroman, die Kombaition ist ungeheuer spannend. Ich hoffe dies bald lesen zu dürfen.

  20. Hallo Julia,

    ich habe auch auf Netflix „Auslöschung“ gesehen aber die Bücher (bis jetzt) nicht gelesen.
    Mich hat AreaX auch sehr fasziniert. Genauso sehr hat sie mich aber auch abgeschreckt, weil es oft gemeine Jump-Scares gab die einen ganz schön zusammenzucken ließen. Aber dieser Schimmer wie er genannt wurde war schon fesselnd.
    Ich habe den Film alleine gesehen… nicht unbedingt die beste Entscheidung.
    Im Ganzen betrachtet fand ich den Film so semi-gut. Wunderschöne Passagen und vor allem auch grandiose Filmmusik aber so ganz weiß ich bis heute nicht was mir dieser Film gebracht hat. Ein sehr anspruchsvoller Science-Fiction-Horrorfilm der noch etwas ausgearbeitet hätte werden können.

    Liebe Grüße,
    ChaosMariechen

  21. Guten Morgen!

    Wem darf man denn gratulieren? Hab noch keine Auslosung entdeckt … dabei bin ich so neugierig 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: